Hessischer Bildungsserver / Fach-Communitys

Deutsch Info 5042

02/18

Lesescoutsprojekt der Schul-und Stadtbücherei Hessisch Lichtenau mit Hessischem Leseförderpreis 2018 geehrt

Frankfurt, 19. Oktober 2018. Die Schul- und Stadtbücherei Hessisch Lichtenau erhält für ihr Lesescoutsprojekt „Eine Schule schreibt ein Buch“ den Hessischen Leseförderpreis 2018. 16 von der Stiftung Lesen ausgebildete Jugendliche haben im vergangenen Schuljahr mit 73 Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klassen ein eigenes Buch verfasst. Dafür haben sie Figuren und Erzählideen entwickelt, den Handlungsbogen konzipiert, 30 Kapitel geschrieben und zusammengefügt. Die Auszeichnung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert und wurde am Vormittag im Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt an fünf Projekte verliehen.
Sarah Rickers, Leiterin des Lesescoutsprogramms bei der Stiftung Lesen: „Die Idee, dass buch- und medienaffine Jugendliche Gleichaltrige zum Lesen ermutigen, ist einfach und effektiv. Denn niemand weiß besser, was Kinder und Teenager mögen, als sie selbst.“
Eva Herrmann, AG-Leiterin der Lesescouts in Hessisch Lichtenau, ergänzt dazu: „73 stolze Kinderautoren, 16 über sich hinaus gewachsene Lesescouts und eine Abenteuergeschichte mit vier Hauptfiguren – das ist die wunderbare Bilanz unseres Projekts ‚Eine Schule schreibt ein Buch‘. Doch nicht nur der fertige Text, sondern auch eine verblüffende Erkenntnis sind der Lohn unserer Arbeit: Unsere Schüler haben die Verbesserung ihrer Lese- und Schreibfertigkeiten selbst in die Hand genommen, freiwillig, spielerisch, mit viel Fantasie und Geduld.“

Lesescouts der Stiftung Lesen
Leselust bei Schülern wecken – das können Jugendliche, die zu „Lesescouts“ ausgebildet werden. Das Programm der Stiftung Lesen nutzt den Peer-Group-Effekt, der auf die gegenseitige Überzeugungskraft unter Kindern und Jugendlichen setzt. In regelmäßigen Workshops erhalten die Lesescouts Tipps für das Vorlesen, Aktionsideen und Leseempfehlungen. Entwickelt wurde die Initiative 2002 im Rahmen der Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ vom Rheinland-Pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und der Stiftung Lesen. In Hessen werden mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums seit 2005 Lesescouts ausgebildet, im August wurde das Programm bis 2023 verlängert.

01/18

Nochmals hinweisen möchte ich auf unsere neuen Angebote auf der Selbstlernplattform Select.

Deutsch: Medien
Im Bereich Medienkompetenz wurde ein neues Archiv zum Themenkomplex “Social Bots - Fake News- Hate Speech” eingerichtet. Ein Teil dieser Lernressourcen findet sich auch in Select unter dem Schlagwort “Medien” wieder.

Besonders empfehlenswert ist das Videoprojekt "What's Web" des hr zum präventiven Jugendmedienschutz, das sich in kurzen Videoclips mit der Thematik befasst und Unterrichtsmaterialien zum Herunterladen anbietet.

Deutsch - Lernvideos

In den verschiedenen Bereichen von Select finden die Schülerinnen und Schüler eine Reihe neuer Lernvideos. So können sie sich im Lernbereich Rechtschreibung/Zeichensetzung über die wichtigsten Kommaregeln oder die korrekte Schreibung von „dass und das“ informieren. Die Literaturgeschichte wurde um einige anschauliche Videos erweitert. Einige Schullektüre-Klassiker, wie Schillers „Räuber“ oder Kellers „Kleider machen Leute“, aber auch aktuelle Lektüren wie Hernndorfs „Tschick“ werden durch kurze Lernvideos vorgestellt. Außerdem finden die Lernenden in den Bereichen Literatur rezipieren und Schreiben über Literatur Videos zu den Themen Zitieren, Erzählperspektive, Gedichtinterpretation und rhetorische Mittel. Dieses Angebot wird laufend erweitert.

02/17

Im Bereich Literaturgeschichte und -theorie finden Sie ein neues Lernarchiv zum Thema „Literatur im Kontext von Migration und Globalisierung“ (Q4.4). Das Archiv bietet unter anderem Links zu folgenden Themen „Syrische Literatur“, „Dossier Migrationsliteratur“ sowie Besprechungen und Interviews zu Romanen und Filmen rund um das Thema „Migration“.

Auch an unserem Lyrik-Archiv haben wir weiter gearbeitet. Sie finden hier jetzt im Bezug zum neuen KCGO die Themenbereiche „Liebeslyrik“ (E2.3),  „Naturlyrik“ (Q1.3) und erweiterte Lernarchive zur Lyrik des Expressionismus und der Moderne (Q3.2, Q3.4).

06/16

Im Deutschunterricht der gymnasialen Oberstufe ist der Essay eine relativ neue Textsorte. Im neuen Lernarchiv zu diesem Thema finden Sie unter anderem Tipps zum Verfassen eines Essays oder zur Einbindung des Themas in den Unterricht.

Auch auf unserer Selbstlernplattform "Select" finden Schülerinnen und Schüler hilfreiche Materialien zum Thema Essay.

 

Das Lernarchiv Darstellendes Spiel wurde reaktiviert und dabei auch aktualisiert. Sie finden jetzt eine Reihe von Links, die sich auf das neue Kerncurriculum beziehen, so etwa zur Kehlmann-Debatte, zum postmigrantischen Theater, zu Schauspieltheorien oder Theaterkritiken.
 

Auch im Bereich Lyrik hat sich etwas getan, so wurde das Lernarchiv “Lyrik der Moderne” um einige Links erweitert. Zu Gottfried Benns “Morgue- Gedichten” wurde jetzt ein eigenes Lernarchiv eingerichtet.

Junges Literaturforum Hessen-Thüringen

Der aktuelle Wettbewerb für das Junge Literaturforum Hessen-Thüringen 2016/2017 läuft noch bis zum 31. Januar 2017. Teilnehmen können Jugendlich im Alter von 16 und 25 Jahren, die ihren Wohnsitz in Hessen oder Thüringen haben.
Die Jugendlichen können drei Gedichte oder einen oder mehrere Prosatexte einsenden. Die Texte dürfen den Umfang von 1.300 Wörter nicht überschreiten.
Weitere Informationen zur Teilnahmen finden Sie unter Junges Literaturforum Hessen-Thüringen.

05/16

Großes Herbsttreffen des Arbeitskreises literarisch aktiver Schulen in Hessen

Der Arbeitskreis literarisch aktive Schulen in Hessen lädt zu seinem großen Herbsttreffen am 12. Oktober 2016 in Marburg ein. Der Arbeitskreis ist das Forum zur Vernetzung von Schulen, die ihr literarisches Profil ausbauen und soll als Informations - und  Vermittlungsplattform für literaturfördernde Angebote rund um Schule genutzt werden.

Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr und endet um 17:30. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf den Seiten des Kulturportals des Hessischen Bildungsservers.

04/16

Das Lernarchiv Medienkompetenz hat einen neuen Lernbereich dazubekommen. Unter dem Titel „Filmtheorie“ (Q3.5)  finden Sie vor allen Dinge Informationen zu zentralen Theorietexten zum Thema Film, zum Beispiel von Eisenstein, Krakauer und Benjamin.

Außerdem wurde ein neues Lernarchiv angelegt zum Thema „Literatur im Kontext von Migration und Globalisierung“(Q4.4). Das Archiv bietet Links zu theoretischen Texten, Interviews mit wichtigen Autoren und Hinweise auf Filme, die sich mit Migration und Integration befassen.

 

03/16

Das neue Kerncurriculum für die Oberstufe ist bereits für die kommende E-Phase relevant. In den Lernarchiven für das Fach Deutsch finden Sie zahlreiche Materialien, die Sie bei der Arbeit mit dem neuen Curriculum unterstützen können.

Im Themenfeld "Sprache als Medium" (E1.1) bietet das Lernarchiv „Fachsprache, Umgangssprache, Jugendsprache“ Anregungen für die Auseinandersetzung mit Spracherfahrungen in unterschiedlichen kommunikativen Kontexten.
Neu ist in das Archiv „Soziale Medien, Chat …“ als Ergänzung zu dem bestehenden Archiv „Medienerziehung“.

Zum Experimentieren mit Sprache findet sich unter „Kreatives Schreiben“ auch eine Reihe von Materialien zum Einsatz in der Oberstufe.

Das bestehende Lernarchiv zum neuen Aufgabenformat „Materialgestütztes Schreiben“ im Themenfeld „Positionen und Argumente“ (E1.3) wurde und wird kontinuierlich erweitert.

02/16

"Unterrichtseinheiten - für die Beschulung der Kinder und Jugendlichen in den Erstaufnahmeeinrichtungen“

Bei meiner Empfehlung für die oben genannte Broschüre des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg ist mir beim Einfügen des Links leider ein Fehler unterlaufen, der jetzt korrigiert wurde.

Die Broschüre steht als kostenloser Download zur Verfügung.

 

Das Lernarchiv Literaturgeschichte wurde neu strukturiert und zwar nach den einzelnen Literaturepochen statt wie bisher nach Jahrhunderten. Damit kann man sich schneller und leichter in diesem Archiv orientieren. Bei der Umstrukturierung wurde das Archiv auch aktualisiert und um Links zur Gegenwartsliteratur erweitert.

01/16

In der Zeit vom 17. bis 20. März beschäftigt sich das Schauspiel Frankfurt in Theaterstücken, Diskussionen und Vorträgen mit künstlerischen und gesellschaftlichen Veränderungen, die die digitalen Welten mit sich bringen. Risiken und Chancen der neuen Technologien werden thematisiert.

Prominente Gäste aus den Bereichen Wirtschaft, IT, Soziologie und Philosophie zeigen in Vorträgen und Debatten auf, wie sich unser Verständnis von Privatheit und Öffentlichkeit im Zuge der digitalen Revolution wandelt. Diskutiert werden auch die Folgen, die sich daraus für Beziehungen, Karriere, Freundschaften sowie für politische und kreative Gestaltungsmöglichkeiten ergeben. Gastspiele wie »4.48 Psychose« von Sarah Kane des Schauspiel Dortmund oder »Remote Frankfurt«, ein Audiowalk von Rimini Protokoll, sowie Produktionen des Schauspiel Frankfurt werfen einen Blick in die Zukunft.

Die Veranstaltungsreihe ist sicher nicht nur für Deutschkollegen interessant.

Unser Lernarchiv zur Filmanalyse ist umgezogen und befindet sich jetzt im Bereich Medienkompetenz. Das Archiv wurde gründlich überarbeitet und aktualisiert. Materialien zu einzelnen Literaturverfilmungen, wie z.B. Süskinds „Parfum“, sind der besseren Übersicht halber in den Archiven zu den jeweiligen literarischen Werken bzw. einzelnen Autoren zugeordnet.

Unterrichtseinheit für die Beschulung in Erstaufnahmeeinrichtungen

Das DaZ-Lernarchiv wird weiterhin ständig aktualisiert. Ein neuer empfehlenswerter Link ist die Broschüre des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg mit dem Titel "Unterrichtseinheiten - für die Beschulung der Kinder und Jugendlichen in den Erstaufnahmeeinrichtungen“. Die Broschüre steht als kostenloser Download zur Verfügung.

12/15

Viele von Ihnen unterrichten bereits Deutsch als Zweitsprache oder werden in der nächsten Zeit vor dieser Aufgabe stehen, denn das Maßnahmenpaket des Hessischen Kultusministeriums zur Integration von Flüchtlingen sieht eine massive Erweiterung des Angebotes zur Sprachförderung an hessischen Schulen vor.

Der Hessische Bildungsserver möchte Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen und hat deshalb das DaZ-Lernarchiv erweitert und neu strukturiert.

Sie finden nun die Materialien für Ihren Unterricht nach den verschiedenen Niveaus des europäischen Referenzrahmens für Sprachen gegliedert und hier wiederum eine Unterteilung nach Altersstufen. Neu ist auch das Unterlernarchiv „Einstufung“, in dem Sie unter anderem eine genaue Beschreibung der verschiedenen Niveaus finden sowie verschiedene Einstufungstests und Handreichungen.

Ihre Meinung zur Überarbeitung und Strukturierung des DaZ –Lernarchivs würde uns wertvolle Hinweise zur weiteren Optimierung des Archivs liefern.

10/15

Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsthematik haben wir unser Lernarchiv "Deutsch als Zweitsprache" überarbeitet. In den Bereichen "Allgemeines" und "Sprachliche Fertigkeiten" haben wir die Lernressourcen, die sich besonders gut für den Unterrichtseinsatz eignen, mit einem Sternchen markiert, so dass diese gleich am Anfang gelistet werden. Die ausgewählten Lernressourcen enthalten zahlreiche Arbeitsblätter für verschiedene Sprachniveaus, aber auch Online-Übungen. Auch ehrenamtliche Mitarbeiter dürften mit diesen Materialien gut arbeiten können.

Im Selbstlernbereich „Select“ wurde das DaZ-Archiv ebenfalls aktualisiert. Lernende können hier ihre Deutschkenntnisse mit zahlreichen Übungen zum Wortschatz und zur Grammatik erweitern und vertiefen.

Ich möchte in diesem Zusammenhang auch auf den landesweiten DaZ-Fachtag des Hessischen Kultusministeriums in Gießen am 10.10.2015.

Weil das Thema so eine hohe Dringlichkeit besitzt, würde ich mich über Rückmeldungen von Ihnen sehr freuen.

01/15

Zwei neue Archive zum Landesabitur im Lernarchiv Deutsch

Im Lernarchiv Deutsch wurden zwei neue Archive zum Abitur angelegt. Zum Landesabitur 2016 finden Sie zahlreiche Links zu den Lektüren und anderen abiturrelevanten Themen. Zum Landesabitur 2017 wurden vor allen Dingen Links zu den neuen Aufgabenformaten wie dem „Materialgestütztem Schreiben“ eingestellt. Hierbei handelt es sich um Musteraufgaben, die zum vorbereitenden Üben geeignet sind.

In Select finden die Schülerinnen und Schüler zum Landesabitur 2016 Materialien zu den verbindlichen Lektüren und Themen, zum Beispiel der Lyrik oder der Redeanalyse.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen. Mein Name ist Gabriele Stüber. Seit Februar dieses Jahres kümmere ich mich um das Fach Deutsch beim Bildungsserver Hessen. Nada Schick, die das Lernarchiv viele Jahre betreut hat, ist in den Ruhestand gegangen. Glücklicherweise konnte ich bei meinem Einstieg in das Bildungsserver-Team noch mit ihr die vielfältigen Strukturen des Lernarchivs kennenlernen.

Was Sie vielleicht über mich wissen möchten? Ich unterrichte seit 15 Jahren an der Einhardschule Seligenstadt die Fächer Kunst und Deutsch. Zudem bin ich an der Schule für die Öffentlichkeitsarbeit und damit auch die Betreuung der Schulhomepage zuständig.

Das Internet spielt für meine Unterrichtstätigkeit eine immer größere Rolle. Daher freut es mich umso mehr, dass ich mit meiner Tätigkeit beim Bildungsserver nun an der Quelle sitze und Sie bei Ihren Recherchen unterstützen kann.

Selct -
Unbekannter Zwischentitel